Aggregator

Regensburger Weihnachtssingen wegen Corona ohne Zuschauer

Sonntagsblatt 1 Woche 2 Tage ago

Regensburg (epd). Das vierte Regensburger Weihnachtssingen am 18. Dezember in der Donauarena findet ohne Zuschauerinnen und Zuschauer statt. Das teilte Initiator Armin Wolf am Donnerstag auf der Homepage der Katholischen Jugendfürsorge mit. Wegen der hohen Corona-Inzidenzen sei unklar, wie sich die Gesetzeslage bis zum Termin entwickeln werde, sagte Wolf. Deshalb plane man nun eine Live-Übertragung im Regionalsender TVA und im Internet.
Evangelischer Pressedienst epd

Vorläufiges Berufsverbot für schwäbischen Arzt nach Scheinimpfungen

Sonntagsblatt 1 Woche 2 Tage ago

Nürnberg, Wemding (epd). Das Amtsgericht Nürnberg hat gegen den unter anderem wegen hundertfacher Corona-Scheinimpfungen beschuldigten Arzt aus Wemding (Kreis Donau-Ries) ein vorläufiges Berufsverbot verhängt. Dem Mann wird vorgeworfen, zwischen April und September 2021 einer dreistelligen Zahl von Patienten eine Corona-Impfung vorgetäuscht zu haben, wie die Bayerischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG) bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg (ZKG) am Donnerstag mitteilte.
Evangelischer Pressedienst epd

Adventliches Stadionsingen in Nürnberg wieder nur digital

Sonntagsblatt 1 Woche 2 Tage ago

Nürnberg (epd). Es wird nichts mit dem Adventssingen im Nürnberger Max Morlock-Stadion am 23. Dezember. Die Stadt hat das Event abgesagt und ins Digitale verlegt. Grund sind die steigenden Corona-Inzidenzen, teilte die Stadt am Donnerstagabend mit. Er verkünde "mit großer Enttäuschung, aber trotzdem aus Überzeugung die geplante Veränderung des Formats", sagte Bürgermeister Christian Vogel. "Alles andere wäre eine nicht zu verantwortende Erhöhung des Infektionsrisikos und darüber hinaus auch das falsche Signal",
Evangelischer Pressedienst epd

Weihnachtstrucker der Johanniter lassen wieder Pakete packen

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

München (epd). Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und kleines Kinderspielzeug wollen die Weihnachtstrucker der Johanniter mit ihren Hilfspaketen zu bedürftigen Menschen bringen. Am Mittwoch hat die Hilfsorganisation wieder Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine zu Spenden für die Aktion aufgerufen. Die Päckchen seien für notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung gedacht.
Evangelischer Pressedienst epd

Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Hilpoltstein (epd). Zum zweiten Mal seit Bestehen der Wahl des Vogels des Jahres geht der Titel an den Wiedehopf. Der etwa spechtgroße Vogel mit seinem auffälligen orangeroten Federkleid und seiner markanten Federhaube erzielte bei der diesjährigen Wahl des Vogels des Jahres 2022 mit 41,9 Prozent aller 143.000 abgegebenen Stimmen den ersten Platz, wie der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) und der Naturschutzbund (Nabu) am Donnerstag gemeinsam mitteilten. Zum zweiten Mal seit Bestehen der Auszeichnung konnte sich jeder an der Online-Abstimmung beteiligen.
Evangelischer Pressedienst epd

Missionsbeauftragte fordern Aufnahme von Flüchtlingen aus Belarus

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Neuendettelsau (epd). Die Partnerschaftsbeauftragten und Missionspfarrer der evangelischen Dekanate in Bayern fordern eine Aufnahme der an der polnisch-belarussischen Grenzen gestrandeten Flüchtlinge von Ländern der Europäischen Union. Die Leitung der bayerische Landeskirche solle sich "wirksam für eine menschenwürdige Behandlung der Geflüchteten" an der Grenze und eine Aufnahme "in Deutschland und den weiteren Ländern der EU" konsequent einsetzen, heißt es in einer Mitteilung der Missions- und Partnerschaftskonferenz der bayerischen Landeskirche vom Donnerstag.
Evangelischer Pressedienst epd

Was ist der Totensonntag oder Ewigkeitssonntag?

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

An Totensonntag - oder Ewigkeitssonntag - wird an die Toten erinnert. Der evangelische Feiertag fällt in diesem Jahr auf den 21. November 2021. Was den Feiertag vom katholischen Allerseelen unterscheidet.
Rieke C. Harmsen

Theologe Martin Dorner: Warum Vesperkirchen im Trend sind

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Vesperkirchen sind ein wichtiger Bestandteil der christlichen Idee, findet der Theologe Martin Dorner. In den letzten 25 Jahren sind dutzende Kirchen dieser Art in Deutschland eröffnet worden, und die Entstehung zog jedes Mal viele positive Veränderungen in der Gemeinde mit sich. Eine kurze Vorstellung der Chancen des Modells.

Korruptions-Bekämpfung: Zentralstelle zieht positive erste Bilanz

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Nürnberg, München (epd). Der Leitenden Oberstaatsanwalt Richard Findl ist zufrieden mit der Arbeit der im September 2020 gegründeten "Bayerischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen" (ZKG) in Nürnberg. "Ich denke wir können sagen, dass der Start geglückt ist", sagte er bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Gleichzeitig sei erst das Fundament für die weitere Bekämpfung der "schwarzen Schafe im Gesundheits- und Pflegebereich" gelegt. Die Zentralstelle stehe noch vor großen Herausforderungen, auch durch die andauernde Pandemie.
Evangelischer Pressedienst epd

Regensburger Flüchtlingshilfe-Verein erhält Auszeichnung

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Regenburg, Berlin (epd). Beim bundesweiten Wettbewerb "Smart Hero" hat in der Kategorie "Sozial Handeln" der Regensburger Verein Space-Eye - Hilfe für Menschen in Not den ersten Preis gewonnen. Mit dem Preis würdigt die Stiftung Digitale Chancen Projekte und Initiativen, die sich gesellschaftlich engagieren und sich mithilfe sozialer Medien für den guten Zweck einsetzen, teilt sie am Mittwoch mit. Die Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert. Schirmherrin war in diesem Jahr Elke Büdenbender, die Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.
Evangelischer Pressedienst epd

Was es mit den Spitalkirchen in Bayern auf sich hat

Sonntagsblatt 1 Woche 3 Tage ago

Spitalkirchen waren im Mittelalter häufig kleine Begleiter von großen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder wohltätigen Stiftungen. Heute sind oft nur noch die Kirchen übrig – und in Betrieb. Wir haben zusammengefasst, was sie heute auszeichnet.
Gustav Albrecht

TV-Tipp: Wie demokratisch ist die Evangelische Landjugend?

Sonntagsblatt 1 Woche 4 Tage ago

Die evangelische Kirche ist synodal organisiert. Das bedeutet sie ist in ihren Grundzügen demokratisch und Entscheidungen werden von der Gemeinschaft getroffen. Nicht nur in der Landessynode wird das gelebt, auch bis in die kleinsten Gruppen soll sich diese Struktur ziehen. Die Evangelische Landjugend hat deshalb im letzten Jahr untersucht, wie demokratisch sie eigentlich aufgestellt ist.
Maike Stark

Wirtschaftsforscher: Hohe Inzidenzen gefährden Konjunkturerholung

Sonntagsblatt 1 Woche 4 Tage ago

Passau (epd). Die steigenden Corona-Infektionszahlen gefährden nach Einschätzung des Münchner ifo Instituts die Erholung der Wirtschaft in Deutschland. "Die Ausbreitung der Infektionen sorgt dafür, dass die wirtschaftliche Aktivität in den Sektoren des sozialen Konsums, also Gastronomie, Reise, Kultur und Veranstaltungen, zurückgeht, weil Menschen Ansteckungsrisiken meiden", sagte ifo-Präsident Clemens Fuest der "Passauer Neuen Presse" (Mittwoch). Die ohnehin fragile wirtschaftliche Erholung von der Krise werde damit gefährdet.
Evangelischer Pressedienst epd

Gesundheitsamt warnt vor E-Zigaretten und Wasserpfeifen

Sonntagsblatt 1 Woche 4 Tage ago

München (epd). Rauchen gilt in Bayern nach wie vor als Hauptursache für viele Erkrankungen. Darauf hat das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in München anlässlich des Welt-COPD-Tags an diesem Mittwoch (17. November) hingeweisen. Auch wenn es zuletzt immer weniger Raucher im Freistaat gebe, sei der Tabakkonsum nach wie vor der Grund für viele Leiden, darunter auch die Lungenerkrankung COPD. Sie gilt als eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland.
Evangelischer Pressedienst epd

Große Mehrheit der Kirchenoberhäupter hat klimaschädliche Dienstwagen

Sonntagsblatt 1 Woche 4 Tage ago

Berlin, München (epd). Nur drei von 47 Kirchenoberhäuptern in Deutschland sind laut der Deutschen Umwelthilfe (DUH) nicht klimaschädlich unterwegs. Das hat der achte Dienstwagen-Check der DUH unter den Leitenden Geistlichen von evangelischer und katholischer Kirche ergeben. Durchschnittlich stießen deren Dienstwagen im Realbetrieb 190 Gramm CO2 pro Kilometer aus und damit genau das Doppelte des EU-weit vorgeschriebenen Flottengrenzwerts von 95 Gramm, kritisierte die Umwelthilfe am Mittwoch in Berlin.
Evangelischer Pressedienst epd