Keine Corona–Einschränkungen mehr

In seiner Mai-Sitzung hat der Kirchenvorstand entschieden, die letzten Corona-
Regeln aufzuheben. Das heißt: Im Gottesdienst und im Gemeindehaus müssen keine
Masken mehr getragen werden, auch nicht beim Singen! – wer sich schützen möchte, kann dies aber selbstverständlich weiter tun.

Abendmahl feiern wir wieder in größeren Runden, allerdings weiterhin mit Einzelkelchen.

Beim sämtlichen Gottesdiensten und Veranstaltungen gibt es keine Teilnahmebeschränkungen mehr
– der KV bittet aber darum, das persönliche Schutzbedürfnis eines und einer jeden
zu respektieren und ggf. Abstand zu halten.

Ökumenisches Friedensläuten

 

Jeden Tag um 16 Uhr läuten die Glocken von Christkönig, St. Franziskus und St. Lukas gegen den Krieg in der Ukraine

- Zeit für ein kurzes Gebet für den Frieden

Unsere Kirchen sind bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet